Pigeon Update

post by : Truffer Annika



Pigeon Update

Google hat am 24. Juli 2014 einen neuen Such-Algorithmus namens „Pigeon“ eingeführt, der bewirken soll, dass User noch bessere und noch relevantere lokale Ergebnisse bekommen. Dabei soll sich das Update sowohl auf Suchergebnisse in Google Maps, als auch auf die normalen Suchergebnisse auswirken.

Das bedeutet, dass ein Websurfer in Sion theoretisch zuerst den Flughafen von Sion angezeigt bekommt – und erst danach denjenigen von Genf, obschon letzterer viel grösser ist und viel mehr Destinationen anbietet.

Im Moment wirkt sich das Update zwar nur auf die englischsprachige Suche aus, wird aber bald auch auf den deutschsprachigen Versionen laufen. In erster Linie werden dadurch lokale Verzeichnisse und Bewertungsplattformen gestärkt.

Nachteil

Besonders aufwendig wird die Suchmaschinen Optimierung nach Pigeon für kleine Unternehmer, die nur geringe Kapazitäten und finanzielle Mittel für das Online Marketing aufbringen können.

Unternehmen, die über 30-40 km von jenem Ort entfernt sind, an dem der User sucht, müssen gegenüber näher gelegenen Anbieter erhebliche Verluste einstecken. Von dieser Änderung profitieren so die Anbieter, die sich beispielsweise im selben Stadtteil befinden. Dagegen verlieren grössere Ketten, die beispielsweise im Zentrum oder auch in den Gewerbegebieten angesiedelt sind.

Handlungsempfehlung

Für Webmaster bedeutet das Pigeon Update, dass die Relevanz lokaler Einträge künftig mehr von der Domain-Autorität, Backlinks und anderen relevanten Suchoptimierung Faktoren, wie zum Beispiel Blogs abhängen. Regionale Dienstleister und lokale Unternehmen sollten bereits jetzt ihre lokale Präsenz stärken, indem sie unter anderem die Angaben ihres Google Places Eintrags mit den Kontaktdaten ihrer Website vergleichen. Weiterhin müsste man sich darum bemühen zusätzlich über Bewertungsportale und lokale Branchenverzeichnisse gefunden zu werden.

Umfrage: Google-Pigeon-Update führt zu Strategieänderungen

Eine Umfrage mit 600 Betrieben zeigte, wie Netzeilnehmer auf das Update reagieren. Die Befragten hielten die Suchmaschinenoptimierung zunächst für eine relevante Optimierungsmassnahme, alle nahmen an einem Webinars zum Thema Pigeon teil. Interessanter sind jedoch ihre Einschätzungen des Updates und dessen Konsequenzen:

Vorteile

- 41% sehen in Pigeon Vorteile für Unternehmer und Nutzer;

- 28% sehen ausschliesslich nur Vorteile für die User;

- 25% finden es sei für beide Seiten schlecht;

- 6% glauben, dass nur Anbieter davon profitieren

Die Bereitschaft ist dadurch sehr gross, ihre lokalen Strategien zu überdenken: seit dem Update haben insgesamt 58% bereits Änderungen vorgenommen oder plan dies zu tun.

Konsequenzen

- 37% verzeichneten einen leichten bis starken Traffic-Verlust;

- 35% konnten keine merklichen Veränderungen feststellen;

- 28% stellten leichte bis starke Verbesserungen fest

Auch die Konversionsrate, die sich aus der Verbindung von Website-Besuchen (Visits) und deren Aktionen, wie bspw. Kaufabschlüsse im Onlinehandel, ergibt hat sich bei 58% der Befragten bisher kaum verändert.  Also gibt es auch hier kaum Verbesserungen oder Verschlechterungen.

 

 


DOWNLOAD

Pigeon PPP.pdf


Authors

Truffer, Annika - 701a (2014); Zurwerra, Nathalie - 701a (2014)

 

tweet plusone Scoop it  Share on Facebook
Loading