Virtuelle Realität

post by : Vogel Oliver



Wie der Name schon sagt, ist das Ziel, sich in eine virtuelle Realität zu versetzen. Dazu trägt man meistens eine spezielle Brille, die dem Träger ein realistisches 3D-Bild zeigt. Zusätzlich kann man Kopfhörer tragen, um auch die Geräusche seiner "neuen Realität" wahrzunehmen. Das ganze lässt sich belibig ausbauen und noch realistischer gestalten z.B. indem man sich bewegende Sitze hat, Gerüche hinzufügt usw.

Im Tourismus wird diese Möglichkeit schon häufig genuzt:

- Die Destintion Hamilton Island in Australien zeigt einen 360-Grad-Film über die Anreise und den Aufenthalt. Der Zuschauer sieht zwar einen aufgenommenen Film, kann die Blickrichtung aber selber in alle Richtngen ändern.

- Die Lufthansa hat an der ITB den Gästen mittels einer 3D-Brille einen Einblick in seine neuen Flugzeuge gegeben.

- Die Skidestination Valmorel in den französischen Alpen bietet seinen Gästen eine App, mit aktuellen Infos wie z.B. dem Wetter. Weiter kann man vor Ort eine Brille ausleihen, mit welcher ein virtueller Gleitschirmflug über die Region gemacht werden kann.

 

 


DOWNLOAD

20160509_TIA_Virtuelle Realität.pdf


Authors

Vogel, Oliver - 702a (2016); Waeber, Tamara - 702a (2016)

 

tweet plusone Scoop it  Share on Facebook
Loading