Fallstudie Verzascatal

post by : tina.haueter



Das Verzascatal war vor noch nicht allzu langer Zeit eine unbekannte Destination. Letztes Jahr hat der italienische Blogger Capedit diese Situation geändert. Er drehte ein Video im Verzascatal mit faszinierenden Eindrücken des Flusses Verzasca.

Mit unserer Fallstudie wollten wir herausfinden, auf welche Art die Tourismusregion Verzascatal ihre Kundschaft erreicht. Zudem möchten wir aufzeigen, ob und wie sich die Werbestrategie seit der Veröffentlichung verändert hat.

Ascona-Locarno wirbt für mehrere Destinationen mit den folgenden Werbemitteln:

  • Offline
  • Online
  • Media
  • Trade

und mit den folgenden Themen:

  • Gebiet & Natur
  • Sport & Wellness
  • Veranstaltungen
  • Familien

Diese Werbestrategie hat sich seit der Veröffentlichung des bekannten Videos kaum verändert, unter anderem weil die Strategie nur alle vier Jahre neu bestimmt wird.

Allerdings ist der Marketingabteilung klar geworden, dass die Onlinewerbung heutzutage immer mehr an Bedeutung gewinnt.

 

 


DOWNLOAD

Fallstudie_Verzascatal.pdf


Authors

Forrer, Miriam - 702a (2018); Gerber, Martina - 702a (2018); Haueter, Tina - 702a (2018)

 

Sources

tweet plusone Scoop it  Share on Facebook
Loading